Heinzelmännchen-Schule (Vingst)

Heinzelmännchen-Schule (Vingst)

Die Heinzelmännchen-Schule ist eine zweizügige Einrichtung im Kölner Stadtteil Vingst. Zur Zeit werden über 200 Kinder in acht Klassen unterrichtet. Jede Klasse hat eine eigene Klassenlehrerin oder einen Klassenlehrer, die sie in der Regel vom ersten bis zum vierten Schuljahr begleiten.

Da die Heinzelmännchen-Schule von Kindern aus vielen Nationen besucht wird, liegt der Schwerpunkt des Unterrichts auf der Sprachförderung. Schon vor der Einschulung besuchen die Schulneulinge einen Kursus, in dem sie die Grundlagen der deutschen Sprache erlernen oder ihre Kenntnisse festigen können. Auch für die Eltern der Schülerinnen und Schüler werden Deutschkurse angeboten.

Seit dem Sommer 2005 arbeitet das Kollegium der Heinzelmännchen-Schule in der „Flexiblen Schuleingangsstufe“ mit jahrgangsbezogenen Klassen. Das bedeutet, dass die Struktur der Klassen vom ersten bis zum vierten Schuljahr beibehalten wird. Durch besondere Fördermaßnahmen wird den Kindern die Möglichkeit gegeben, die ersten beiden Schuljahre in nur einem Jahr zu durchlaufen oder sich – wenn nötig – bis zu drei Jahren Zeit damit zu lassen. Ebenfalls seit dem Sommer 2005 ist die Heinzelmännchen-Schule eine „Offene Ganztagsschule“ , die viele erweiterte Angebote für die Kinder der Schule bereit hält.

www.heinzelmaennchen-schule.de


Schreibe einen Kommentar