TörtchenTörtchen

Patisserie – TörtchenTörtchen

In der Patisserie TörtchenTörtchen werden seit 2005 feine Törtchen, Kuchen, Tartes, Macarons und Pralinen nach einer französischen Handwerkskunst hergestellt.

In der Backstube verwandeln die Patissiers und Chocolatiers nur beste Zutaten wie Fairtrade-Schokolade, französische Fruchtpürees, echte Vanille, ausgesuchte Nüsse, gute Butter und edle Obstbrände in besonders leckere Naschereien. Diese entfalten ihren natureigenen Geschmack ohne Zugabe jeglicher künstlicher Aromen. Die Erzeuger der Produkte werden mit großer Sorgfalt ausgewählt: möglichst aus dem Umland, gerne fair handelnd mit besten Naturalien. Seit 2009 ist der „Patissier des Jahres 2009“ Matthias Ludwigs als Chefpatissier bei TörtchenTörtchen. Und seit 2012 führt er das Unternehmen gemeinsam als Mitinhaber mit dem Gründer Elmar Schumacher-Wahls. Der mehrfach ausgezeichnete Konditormeister gehört zu den Patissiers, die regelmäßig in TV- und Radio-Shows auftreten. Mittlerweile ist TörtchenTörtchen an drei Standorten zu finden – zwei Cafés in Köln. Einmal Apostelnstraße 19 in der Innenstadt und auf der Neusser Straße 325 in Nippes. Einen Stand mit Leckereien gibt es auch auf dem Carlsplatz in Düsseldorf. Die Backstube und Eventlocation befindet sich in Köln-Riehl.

www.toertchentoertchen.de


Das Thema am Lernort

Übergeordnetes Thema: Ernährung und fairer Handel
Motto der Unterrichtseinheit: „Die Kunst des Backens“
Fragen: Woraus besteht ein Törtchen? Wo kommen die Zutaten her? Was bedeutet eigentlich Fair Trade?
Vorbereitung in der Schule: Schokoladentest mit verschiedenen Sorten, Marktforschung zur Frage, welche Produkte Kakao enthalten
Handlungsorientierung am Lernort: Herstellung und Weiterverwendung von Nougat oder Marzipan zur Herstellung von Pralinen oder Törtchen
Nachbereitung in der Schule: Backrezepte sammeln, nachvollziehen, wo die Zutaten herkommen, Fair Trade Siegel entwerfen


Schreibe einen Kommentar